Hommage an Louis Bär

199,00

  • Technologie Lasergeschnittenes Acryl
  • Größe 16 x 21 cm
  • Lieferzeit 3-5 Arbeitstage
Artikelnummer: FNLXXE Kategorien: ,
Stelle eine FrageSchnelle Antwort

Beschreibung

Hommage an Louis Bear: ein Kunstwerk von Ad van Hassel

Kunstwerke mit lasergeschnittener Präzision

‚Hommage an Louis Bear‘ ist eine beeindruckende Skulptur des renommierten niederländischen Künstlers Ad van Hassel. Dieses Kunstwerk wurde mit fortschrittlichen Lasercut-Techniken hergestellt, wodurch ein wunderschönes Werk entstanden ist. Die Statue wird in einer eleganten Geschenkbox und mit einem Echtheitszertifikat geliefert und ist damit eine wertvolle Ergänzung für jede Kunstsammlung.

Über den Künstler: Ad van Hassel

Ad van Hassel, 1953 in Roosendaal geboren, ist ein vielseitiger niederländischer Künstler. Seine künstlerische Reise begann 1980, nachdem er verschiedene kreative Disziplinen erkundet hatte. 1983 eröffnete er zwei exklusive Galerien in den prestigeträchtigen Hotels Sonesta und Krasnapolsky in Amsterdam und machte sich damit einen Namen in der Kunstwelt.

Meisterhaft im Siebdruck und mehr

Seit 1990 hat sich Ad van Hassel der Siebdrucktechnik verschrieben, nicht nur für seine eigenen Werke, sondern auch für die anderer prominenter Künstler. Er war 12 Jahre lang der regelmäßige Drucker für die kultige Herman Brood. Darüber hinaus haben auch andere berühmte Namen wie Corneille, Jan Cremer, Rob Scholte, Shunyam und Peter Diem von seiner Kunstfertigkeit profitiert.

Innovative Techniken und weltweite Anerkennung

Nach dem Tod von Größen wie Herman Brood und Corneille wandte sich Ad neuen Techniken wie dem CNC-Laserschneiden und dem Fräsen von verschiedenen Materialien zu. Dieser innovative Ansatz hat dazu geführt, dass farbenfrohe und einzigartige Skulpturen entstanden sind, die sehr begehrt sind. Die Werke von Ad van Hassel finden ihren Weg zu Kunstliebhabern im In- und Ausland und genießen weltweite Anerkennung.

Nehmen Sie ‚Hommage an Louis Bear‘ in Ihre Sammlung auf und besitzen Sie ein Stück dieser außergewöhnlichen Kunstgeschichte.